SPECIAL AUTUMN SALE - BIS ZU 50% AUF UNSERE HERBSTPRODUKTE! Ausblenden

Logbuch – Shooting 5 – Klippenshooting

Bild auf den Hohensteiner Klippen Jana im Weißen Kleid

Sonntag 03.04.2016
an den Kameras: Team Taydoo
Model: Jana Emilia Modelpage und Maike Mielenz
Ort: Hessisch Oldendorf
Location: Hohenstein – Klippen des Todes
Gelände: harter Aufstieg, uneben, sandig, steinig, definitiv nichts für die couch potato´s
Tageszeit: 12:00Uhr – 18:00 Uhr
Wetter: Top Wetter, Sommerklotten konnten endlich ausgeführt werden

Hey Peepz,

gleich zu Anfang erst einmal ein dickes BÄÄÄÄM, war wirklich ne geile Location!!! Wir haben einen anstregenden Aufstieg auf uns genommen und uns 45 Minuten einen Berg hochgequält bis wir endlich an den „Klippen des Todes“ angekommen waren (UUUH wie gruselig). Dies war für den heutigen Tag also unsere Loacation, wir brauchten allerdings 30 Minuten Kaffee und Raucherpause als wir oben waren, denn mit einem vollgepackten Bollerwagen voller Equipment ist dieser Aufstieg schließlich gleich doppelt so anstrengend, aber hey einfach kann ja schließlich jeder.

Das Wetter war richtig stark, allerdings lockte dies auch viele Besucher und Kletterer an. Wir konnten uns mit etwas Wartezeit gut mit dem Publikumsverkehr arrangieren, wenn es auch den ein oder anderen Grinch gab der nöseln musste. Kleine Story am Rande, es gab einen Radfahrer 55+ würde ich schätzen, der oben angekommen 3 mal im Kreis um einen Tisch gefahren ist und jeden verbal angriff um dann direkt wieder zu fahren ohne auch nur einmal abgestiegen gewesen (VOLLDEPP).

So jetzt aber zum Shooting, „SO“ war gestern übrigens der INSIDER NUMMER 1 in unserer kleinen freshen Gruppe!!! Minimale Erklärung dazu, uns wurde von der lieben Maike erklärt, wer „SO“ sagt arbeitet nicht. Unsere Models für diesen Tag waren Maike und Jana, beide sehr lieb und echt mega entspannt/cool drauf. Gehen wir auf die Fotos ein, es musste geklettert und gesprungen werden und wir standen des öfteren kurz vor einem Abhang, einfach unverantwortlich.

„UNVERANTWORTLICH“ ist dann unser INSIDER NUMMER 2, uns wurde nämlich von einer Dame im mittleren Alter gesagt, dass dies was wir dort machen würden unverantwortlich wäre, dabei war zum Abgrund noch genügend Platz und wir haben vorbildlich aufeinander aufgepasst, keiner wurde zu keiner Zeit zu irgendwas gezwunden oder überredet. Unser Supportmitarbeiter war ebenfalls mit am Start und durfte endlich Frischluft und Sonnenlicht genießen. Er hat uns mit der Drohne begleitet (nachdem er zuvor 4 mal das IPAD gesperrt hat, weil er den CODE immer wieder falsch eingegeben hat, er kommt halt nicht so oft raus, es muss die Aufregung gewesen sein).

Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vom Tag vergessen und konnte einen kleinen Einblick in unser Klippen – Shooting vermitteln. „SO“ ein anstrengender, langer Tag geht mal wieder zu Ende, abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, nette neue Leute kennen gelernt, Super Location, schöne Outfits, Top Bilder, ne Menge Spaß, einfach UNVERANTWORTLICH!!!

Maike auf den Hohensteiner Klippen Posen auf den Hohensteiner Klippen Chrisography beim fotografieren Model angestrahlt mit einem Sunbouncer Hohensteiner Klippen Taydoo Shooting Set Einweisung auf dne Hohensteiner Klippen

Schreibe einen Kommentar

Change the language